Die Modernisierung mit AIRnet erzielt grundlegende Energieeinsparungen für Zavidovskiy Textile

Zavidovskiy Textile produziert Polyestergarn und Textilien in Russland. Dank der Investition in innovative Technologien und erstklassige Ausrüstungen erreichte das Unternehmen eine führende Marktposition. Ihr wichtigster Erfolgsfaktor ist auf eine stetige Verbesserung der Herstellungstechniken und der Produktionsoptimierung zurückzuführen.

Herausforderung

Die Bereitstellung stabiler und hochwertiger Druckluft ist ein grundlegender Faktor für einen reibungslosen Herstellungsprozess und für die Sicherstellung einer hohen Produktqualität der Textilien. Im Werk Zavidovskiy sind die Produktionslinien mit innovativer High-Tech-Spinn- und Texturiermaschinen ausgestattet, die mehr als 200 m³ Druckluft pro Minuten benötigen. Gleichzeitig muss die Produktion sehr strenge Brandschutzverordnungen erfüllen. Das führt zu besonderen Anforderungen an das Druckluftnetzwerk in Bezug auf den Luftstrom, den Luftdruck sowie die Qualität und Sicherheit der Druckluft.

Lösung

Das Audit zeigte deutlich, dass die Optimierung des Druckluft-Transportsystems Energieeinsparungen bis zu 17 % erzielen kann. Skif-Service hat AIRnet-Leitungen als Lösung angeboten, um eine unerreichte Energieeffizienz anzukurbeln. Zavidovskiy Textile zögerte
zunächst, da sie mit Aluminiumleitungen bislang noch keine Erfahrungen gemacht und auf Edelstahl- und PVC-Leitungen vertraut hatten.

Eine Vergleichsanalyse der traditionellen Systeme mit den korrosionsfreien, robusten und leichten Materialien des AIRnet-Systems, der gesteigerten Energieeffizienz und
den damit verbundenen geringeren Betriebskosten überzeugte Zavidovskiy jedoch letztendlich.

Installation

Die komplette, 180 Meter lange Leitung wurde innerhalb von 2 Wochen installiert. Das AIRnet-System überzeugte dabei zusätzlich, da es dem Kunden eine der größten Sorgen nehmen konnte: die Installation erfolgte ohne Produktionsunterbrechung. Sicherheit war ein weiterer kritischer Punkt. Bei der Produktion von Polyestergarn kann das kleinste Feuerrisiko, z. B. ein Funke beim Schweißen, gravierende Folgen haben. Da das AIRnet-System nicht geschweißt werden muss, erfüllt es sogar die strengen Brandschutzauflagen bei Zavidovskiy.

Nach Inbetriebnahme des neuen Systems wurde bei Zavidovskiy Textile die Effizienz des neuen AIRnet-Systems gemessen. Die Ergebnisse waren von Anfang an beeindruckend. Die AIRnet-Installation überzeugte Zavidovskiy Textile, ihr Leitungssystem für weitere Produktionslinien mit AIRnet zu optimieren.